News

Diese Einträge werden automatisch von unserer facebook-Seite www.facebook.com/DER.LAUF.DER.MARKT übernommen.

 

Abendstimmung auf dem Tempelhofer Feld - Eine schöne Erinnerung an die Veranstaltung vor zwei Jahren. Damals gab es nach unserem Event am Folgetag noch das Selbsthilfe-Festival. Danke an Tyana Schwarz für das tolle Bild. ...

View on Facebook

Wir möchten sehr gerne in neuneinhalb Wochen eine kleine Veranstaltung organisieren, die den Regeln der Eindämmungsmaßnahmenverordnung entspricht. Leider gibt es einige Menschen, die sehr aktiv alles dafür tun, dass im Oktober selbst Events unserer Größe eventuell nicht stattfinden werden. Wir finden es schade und hoffen, dass der Gemeinsinn über den Egoismus siegt und wir nicht, wie aktuell in anderen Ländern, von Australien über Belgien bis USA, verschärfte Einschränkungen erleben müssen. Laufbegeisterte müssen schon seit März auf Laufevents verzichten und am 14. Oktober wären wir mit 250 Teilnehmenden eine der ersten Veranstaltungen seit Monaten, mit versetztem Start in kleinen Gruppen. Wir hoffen, dass wir das schaffen. Bleibt gesund! ...

View on Facebook

Impressionen vom Veranstaltungsort (Haus des Sports, Coubertinplatz, Olympischer Platz) ...

View on Facebook

Mehr als Bewegung für die Seele, aber wenn es hilft, darf es auch mehr Sport sein. Im Alter haben viele auch wieder mehr Zeit für Training. ...

View on Facebook

Unsere Laufstrecke ist barrierefrei und aufgrund der kurzen Distanz (1.000 m-Runde) definitiv für jede(n) geeignet. ...

View on Facebook

Sport: Eine Wunderwaffe auch bei
psychischen Erkrankungen
Teil 1: Sport und psychische
Gesundheit

Schon seit einigen Jahren steht Sport hinsichtlich seiner positiven und therapeutischen Wirkung auf die seelische Gesundheit im Fokus weltweiter Forschungen – und dies
aus gutem Grund. Es gibt kaum eine chronische Erkrankung, deren Verlauf nicht positiv mit Sport beeinflusst werden könnte. Warum also sollte Sport keinen positiven Einfluss auf seelische Erkrankungen haben?

Zweifelsohne ist auch dies vielfach untersucht und bestätigt worden. In einer niederländischen Untersuchung mit mehr als 7.000 Probanden etwa zeigte sich, dass schon eine Stunde Sport pro Woche das Risiko für Depressionen, Abhängigkeitserkrankungen oder auch Angststörungen deutlich senkt. Auch brachte die Studie hervor, dass Probanden mit einer psychischen Erkrankung sich schneller von dieser erholten, wenn sie regelmäßig einer sportlichen Aktivität nachgingen. Im Falle von Angststörungen oder Depressionen konnten die Bewegungseinheiten in einigen Studien ähnlich gut wirken wie eine Verhaltenstherapie. Bei
Depressionen kann regelmäßiges Trainieren sogar ebenso effektiv wie eine Psychotherapie oder Psychopharmaka wirken.

Uneinigkeit unter den Fachleuten herrscht noch darüber, wie häufig und intensiv Sport betrieben werden sollte, um die
beste Wirkung zu erzielen. Auf Basis der bisherigen Studien empfiehlt eine australische Forschergruppe mindestens drei Mal die Woche 30 Minuten lang zu trainieren und
dies über wenigstens acht Wochen.

Ähnlich uneins sind sich die führenden Forscherteams darüber, welche Sportart den größten positiven Effekt auf die psychische Gesundheit erzielen kann. Es gibt bestimmte
Hinweise darauf, dass beispielsweise bei Depressionen asiatische Kampfsportarten besser wirken können als Fahrradfahren. Viel wichtiger jedoch, und da scheinen sich die Experten dann doch wieder einig, ist, dass sich die Betroffenen überhaupt sportlich betätigen und es ihnen, im besten Falle, auch Spaß macht. Denn auch dieser Faktor scheint Einfluss darauf zu haben, wie sehr Sport sich
positiv auf den Körper auswirken kann. Je mehr Freude die Aktivität dem Betroffenen bereitet, desto höher ist der Effekt für das Wohlbefinden.
...

View on Facebook

Endlich, die Flyer sind fertig und gehen in Druck. 😃 Termin 14. Oktober 2020 vormerken, die Anmeldung startet bald. Nur 250 Teilnehmende! ...

View on Facebook

Da machen wir natürlich mit 🙋‍♂️ 🚶‍♀️🏃🏼‍♂️ Paddeln 🛶 wie in dem Video zur Woche der Seelischen Gesundheit gehört zwar am 14. Oktober nicht zu uns'rem Programm, aber dafür ein paar andere sehr praktische Hilfsangebote. ...

View on Facebook

Wir sind in diesem Jahr mit unserer Veranstaltung am Olympiastadion 🏟️, aber in zwei oder drei Jahren wären wir gerne in einem inklusiven Sportpark zu Gast. Die Petition kann jede(r) unterschreiben, damit es zügig voran geht. ...

View on Facebook

Einfach loslaufen ist für manche keine Selbstverständlichkeit! - Unsere Strecke am 14.10. ist auch für Rollis und Race Runner geeignet. ...

View on Facebook

Auch wenn wir in diesem Jahr am Olympiastadion starten möchten, unterstützen wir natürlich die Pläne für den InklusionsSportPark. Wer weiß, vielleicht werden wir dann, wenn der fertig ist, dort auch mal vorbei schauen. 🚶‍♀️🚶🏼‍♂️🏃🏼‍♂️🏃🏼‍♀️🤸‍♀️ ...

View on Facebook

Ortstermin am Olympiastadion. Hier soll DER LAUF für seelische Gesundheit starten. Unmittelbar daneben im Haus des Sports (jetzt Manfred-von-Richthofen-Haus) finden die anderen Workshops statt. ...

View on Facebook

Kommentare sind geschlossen.